Tauchen im Erlichsee

Erlichsee II – das Loch im See

Von wegen der Erlichsee ist nur 8 Meter tief! Auch in einem Baggersee kann es Überraschungen geben:

Details zum zweiten TeilErlichsee II – Das Loch im See

Kommentar: Ursprünglich als mehrtägiger Tauch-Camp-Urlaub geplant mit der Priorität ein neues unterwasser-Rig zu testen, wurden wir doch sehr überrascht ein „Loch im See“ vorzufinden. Die Tiefenangaben müssen für diesen See wohl in vielen Quellen korrigiert werden, selbst wenn wir die tiefste Stelle noch gar nicht gefunden haben.

Tauchen im Erlichsee:

Details zum Tauchplatz Erlichsee

Kommentar: Ein Baggersee mit angeschlossenem Campingplatz, Imbiss und Tauchbasis mit Füllmöglichkeit: das verspricht eine gute Infrastruktur – und das ist auch so! Nicht gerade berühmte Sichtweiten, aber genug, um den „botanischen Garten Unterwasser“ so richtig genießen zu können. Sehr viel Jungfisch. Am besten auch einen Kompass mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.